Sauerstoffkur

Während der Sauerstoffkur inhaliert der Patient eine Sauerstoffmischung mit einem hohen Sauerstoffanteil.

Die Wichtigkeit des Sauerstoffs für den Menschen

Der Mensch kann wochenlang ohne Nahrung, tagelang ohne Wasser überleben, stirbt aber nach wenigen Minuten ohne Sauerstoff. Manfred von Ardenne entdeckte, dass die Sauerstoffaufnahme und Verwertung mit zunehmendem Alter und bei Krankheiten auf weniger als die Hälfte unserer Jugend abnimmt. (Sauerstoffmangel führt zu Müdigkeit, Antriebslosigkeit, schwächt den Kreislauf und das Immunsystem.) Diese verminderte Aufnahme ist umso ausgeprägter, je mehr körperlicher oder seelischer Stress, Bewegungsmangel, Übergewicht, Rauchen und Alkohol, Umweltschadstoffe usw. uns belasten. Er entdeckte auch, dass die Sauerstoffverwertung stark verbessert werden kann, wenn man dem Körper über eine gewisse Zeit Sauerstoff im Übermaß zuführt (4- bis 5-mal mehr als in der normalen Luft).

Wirkungen der Sauerstoff-Behandlung

Die Wirkungen der Sauerstoff-Behandlung sind vielfältig:

o anhaltende Erhöhung der körperlichen und psychischen Leistungsfähigkeit
o Durchblutungsverbesserung von Gehirn, Herz, Fingern, Zehen und Haut
o Vorsorge bei Herz- und Kreislauferkrankungen
o Entgiftungswirkung bei Umweltbelastungen
o Regeneration bei Erschöpfung und Müdigkeit
o Verlangsamung gesteigerter natürlicher Alterungsprozesse
o Vorbeugung gegen Infektionen
o Verbesserung und Stabilisierung des Immunsystems
o Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
o Verbesserung der Kondition in Beruf und Sport
o Verbesserung des Schlafes

Menu
Translate »