TheraSuit Methode

TheraSuit Programm

Es ist überhaupt das flexibelste Rehabilitationsprogramm, das auf jeden Patienten individuell zugeschnitten werden kann, um den größten Behandlungsfortschritt zu erzielen. TheraSuit Methode ist ein Konzept, der effektivsten Rehabilitationsmethoden, die für Menschen in jedem Alter geeignet sind. Diese weltweit anerkannte Methode wird bei unterschiedlichen Behinderungen, bei Patienten mit orthopädischen Schwierigkeiten oder nach einem Unfall oder Verletzung angewendet. Im Bereich der Physiotherapie übernimmt die TheraSuit Methode die komplexe Pflege.

Warum ist die TheraSuit Methode erfolgreich?

Intensitätstherapie

So wie es möglich ist, einen individuellen Plan zu erstellen, ist es möglich, die Intensität der TheraSuit Therapie anzupassen.

  • Individueller Reha-Plan – bei Bedarf geplant, Dauer 1 – 3 Stunden pro Sitzung (meist für orthopädische Patienten)
  • Intensiv-Reha-Plan – bei neurologischen Patienten spielt die Intensität des TheraSuit-Programms eine wichtige Rolle, das nach langjähriger Erfahrung auf 2-4 Wochen Rehabilitation von 3 bis 5 Stunden täglich an Wochentagen festgelegt wird. Die TheraSuit Therapie selbst dauert 3 Stunden, und wenn wir kognitive Fähigkeiten unterstützen oder die Behandlung des vestibulären Systems in den therapeutischen Prozess einbeziehen wollen, wird die Integration der neonatalen Reflexe an die Dauer des Programms angepasst.

3 Stunden Therapie? Ist das tatsächlich machbar?

Zu dieser Zeit wurde ein umfassendes Rehabilitationsprogramm für Patienten vorbereitet, das bereits vielen unserer zufriedenen Patienten aus ganz Europa geholfen hat. Und was beinhaltet es?

  • Diagnostik
  • Aufwärmübung
  • Neuromobilisation

Wir haben das Aufwärmen hinter uns und können nun zum Krafttraining übergehen.

  • Krafttraining beim Liegen mit verschiedenen Gewichten
  • Spinnentherapie – Der Patient kniet oder steht und ein spezieller Gurt mit Gummis, die am Rocher-Käfig befestigt werden, gibt ihm Stabilität. Übung hängt vom Bedarf ab. Auf diese Weise ist es möglich, die Gummis höher zu befestigen, was den Patienten leichter macht, oder niedriger, was den Patienten auch beim Alleinstehen stärkt. Auch Patienten mit schweren neurologischen Erkrankungen können auf diese Weise vertikalisiert werden. Gleichzeitig können wir Spinnentherapie praktizieren:

          Auf der Vibrationsplatte
          Auf Stabilisierungspads
          Beim Krafttraining mit Gewichten
          Zum Üben der Feinmotorik in Form eines Spiels

Orthopädie Therapie
  • Schmetterling – schon mal geflogen? Dank der zum Rocher Käfig dazu gehörenden Ausrüstung ist es möglich, den Patienten flugtauglich aufzuhängen, sei es, um die Körperhaltung und das Heben des Kopfes zu stärken oder um verschiedene Kräftigungsübungen einzurichten.
  • Therapieball / Laufband / Gehweg / Motren / Treppe – das Programm wird auch individuell auf die Bedürfnisse des Patienten vorbereitet.
  • Mobilisierungstechniken – dienstags und donnerstags entspannen sich die Patienten nach der Therapie dank passiver Mobilisierungstechniken, die den Bewegungsumfang effektiv beeinflussen.
  • Schlammpackung – montags, mittwochs und freitags genießen unsere Patienten nach der Behandlung die wohltuende Wirkung einer warmen Schlammpackung.

TheraSuit Therapie MIT oder OHNE Therasuit Anzug?

TheraSuit Methode RehaZentrum Malovec

Es wird nur bei neurologischen Patienten verwendet, wenn wir die richtige Haltung stabilisieren oder alle oder einige Muskelpartien stärken möchten.

Der Anzug TheraSuit wäre aber auch für gesunde Sportler geeignet, die hohe Ziele haben und ihr Training mit zusätzlichen Kilos „aufpeppen“ wollen. Die Gummis am Anzug sind verstellbar und wenn Sie sie festziehen, können Sie Gewichte an Ihren Muskeln hängen.

Deshalb ist die TheraSuit Methode für jeden geeignet!

Menu
Translate »